Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Ein neues Betriebsmodell für Oikocredit

Ein neues Betriebsmodell für Oikocredit

Bart logo image.PNG21.12.18

Die Genossenschaft Oikocredit hat dieses Jahr ihre aktualisierte Strategie vorgestellt. Bart van Eyk, Oikocredits Direktor für Kapitalanlagen, informiert über die neuesten Details und erläutert, inwieweit die veränderte geografische Aufstellung dazu beiträgt, unsere Leistungen für unsere Partner weiter zu verbessern und unsere soziale Wirkung zu verstärken.

Was sind die neuesten Entwicklungen bei der aktualisierten Strategie?  

Vor ein paar Monaten haben wir unserem globalen Netzwerk unsere aktualisierte Strategie vorgestellt. Dabei haben wir angekündigt, dass wir unsere Anstrengungen künftig auf 33 Wachstumsländer in unseren drei Schwerpunktregionen Lateinamerika/Karibik, Afrika und Asien konzentrieren werden. Gleichzeitig werden wir uns auch weiterhin in unseren Schwerpunktbereichen inklusives Finanzwesen, Landwirtschaft und erneuerbare Energien engagieren.

Im November haben wir eine Broschüre zu der aktualisierten Vision und Strategie veröffentlicht, die unsere Ziele und unsere Vorgehensweise für die nächsten fünf Jahre erläutert.

In unserer aktualisierten Strategie haben wir uns ehrgeizige Ziele gesetzt. So wollen wir unter anderem die Zahl der Kreditnehmerinnen und -nehmer, die wir mit Finanzierungen über unsere Partner erreichen, auf 2,3 Millionen steigern. Außerdem wollen wir unsere Partner dabei unterstützen, bis 2022 über eine halbe Million dauerhafter neuer Arbeitsplätze zu schaffen.

Im Hinblick auf diese Ziele haben wir unsere Arbeitsweise und unsere geografische Präsenz neu justiert. Das bedeutet, dass wir sowohl unsere Organisationsstruktur verändern als auch unsere internen Prozesse verbessern werden.

Wie werden sich diese Änderungen auf Oikocredits Präsenz vor Ort auswirken?

Bei der Ausarbeitung unserer neuen globalen Struktur war klar, dass wir weiterhin eng mit unseren Partnern zusammenarbeiten müssen, wenn wir eine nachhaltige soziale Wirkung erzielen wollen. In der Vergangenheit haben wir allerdings zu viele kleine Büros unterhalten. Wichtig ist, dass wir strategisch an unsere lokale Präsenz herangehen, damit wir unseren Ansprüchen gerecht werden.

Konkret folgt daraus, dass wir einige unserer Büros schließen oder zusammenlegen werden. Bei der Entscheidung, mit welchen Büros den Bedürfnissen einer jeden Region am besten Rechnung tragen würden, haben wir verschiedene Faktoren berücksichtigt, wie beispielsweise das Wachstumspotenzial des betreffenden Marktes und bestehende Beziehungen zu gegenwärtigen und künftigen Partnern in unseren Wachstumsländern. Wichtig ist dabei auch, dass unsere Büros eine gewisse Größe haben, damit wir unsere Ressourcen optimal nutzen können und unsere Mitarbeiter zum Nutzen unserer Partner Wissen und Erfahrung austauschen können.

Wenn diese Änderungen umgesetzt sind, werden wir unsere Hauptgeschäftsstelle in den Niederlanden neu strukturieren, damit wir unsere Länder- und Regionalbüros von dort aus auch weiterhin optimal betreuen können.

Dieses neue Modell bedeutet allerdings auch, dass einige Positionen entfallen werden. Selbstverständlich werden wir alle unsere Mitarbeiter mit größtem Respekt behandeln. Wir arbeiten eng mit den betroffenen Kolleginnen und -kollegen zusammen, um sie durch diese Phase der Veränderung zu begleiten.

Wie wird Oikocredits lokale Präsenz künftig ausschauen?

Geplant sind Büros an 14 verschiedenen Standorten in unseren drei Regionen Lateinamerika/Karibik, Afrika und Asien bis Ende 2019. Von dort aus werden wir alle unserer 33 Wachstumsländer [siehe Weltkarte unten] betreuen. Das schließt auch die drei Regionalbüros – jeweils eines für jede Region – ein.  

Die von den Veränderungen betroffenen Büros werden zusammengelegt bzw. nach und nach geschlossen. Aktuelle Informationen zu unseren Bürostandorten finden Sie auf der Website von Oikocredit International

Im Vergleich zu anderen Institutionen in unserer Branche werden wir immer noch die meisten Büros vor Ort unterhalten.

Wachstumsländer, auf die sich Oikocredit in Zukunft konzentrieren wird.

Wird es auch Veränderungen bei Oikocredits Partnern geben?

Wir werden auch weiterhin sowohl bestehende als auch neue Partner in allen 33 Wachstumsländern in unseren drei Schwerpunktregionen betreuen und willkommen heißen. Sofern ein Länderbüro schließt, werden die Partnerorganisationen in dem betreffenden Land von einem nahegelegenen Büro in derselben Region betreut. Wir werden unsere Partner zeitnah über alle Änderungen bei den lokalen Büros informieren, die sie betreffen.

Unsere neue Aufstellung wird den Kunden stärker in den Mittelpunkt rücken. Das heißt: Unsere Partner kommen zuerst. Indem wir die Verwaltungs- und Stabsfunktionen in unseren Regionalbüros soweit wie möglich zusammenlegen, können sich unsere Mitarbeiterinnen – und Mitarbeiter in unseren Länderbüros voll und ganz auf die Betreuung unserer Partner konzentrieren.

Warum kommt es jetzt zu diesen Änderungen?  

Bei der Aktualisierung unserer Strategie stellen sich uns zwei Fragen: Worauf sollen wir unsere Bemühungen konzentrieren, und wie können wir dabei möglichst effektiv vorgehen?

An erster Stelle steht zunächst unser Auftrag. Oikocredit gibt es mittlerweile seit 43 Jahren, und wir sind sehr erfolgreich. Im Laufe der Zeit haben wir uns zu einer Organisation mit einem Portfolio von aktuell rund einer Milliarde Euro entwickelt. Zugleich zählen wir zu den Pionieren in unserer Branche.

Unser Auftrag ist nach wie vor relevant. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unser Portfolio in den nächsten fünf Jahren nahezu zu verdoppeln. Aber dabei bleiben wir nicht stehen: Wir wollen unsere Netzwerke und unsere Expertise mit anderen teilen, um als Katalysator für eine noch umfassendere soziale Wirkung zu fungieren.

Doch seit wir unsere Tätigkeit aufgenommen haben, ist dieser Sektor gewachsen und hat sich verändert. Die Konkurrenz hat in den letzten Jahren zugenommen. Hinzu kommt das Niedrigzinsumfeld, das  sich auf die Renditen in unserem Kreditgeschäft auswirkt. Und wie es bei schnell wachsenden Organisationen häufig der Fall ist, so sind unsere Strukturen und Verfahren im Laufe der Jahre immer komplexer geworden.

Aufgrund der vielen Büros, die wir rund um den Globus unterhalten, sind unsere Kosten höher als die anderer Akteure in dieser Branche. Darauf hat unsere Finanzdirektorin erst kürzlich hingewiesen.

Wir sind jetzt dabei, uns an diese veränderten Bedingungen anzupassen, indem wir entscheiden, in welchen Ländern wir tätig sein werden und wo wir Büros haben werden. Indem wir unsere Organisationsstrukturen anpassen und unsere Abläufe effizienter gestalten, wollen wir die in unserer aktualisierte Strategie gesteckten Wachstumszielen erreichen.

Soziale Wirkung steht im Mittelpunkt von Oikocredits Tätigkeit. Wie lassen sich die Veränderungen mit Oikocredits Werten in Einklang bringen? 

Es sind eben gerade unsere Werte, die diese Änderungen treiben. Als wir mit der Überprüfung unserer Strategie begannen, haben wir unsere strategischen Ziele formuliert, das klar vor Augen führt, wofür Oikocredit steht und was Oikocredit so besonders macht. Um unserem Auftrag wirklich gerecht zu werden, haben wir deutlich gemacht, dass wir als Katalysator für den Wandel in unserer Branche fungieren wollen.

Ich bin zuversichtlich, dass unser neues Modell die richtige Balance darstellt zwischen der Größe, die wir brauchen, um unsere Ressourcen optimal zu nutzen, und der lokalen Präsenz, die uns so wichtig ist. Durch unsere neue Aufstellung können wir uns auf das Wichtigste fokussieren: unsere Partner unterstützen, um soziale Wirkung zu erzielen.

Inwiefern werden diese Veränderungen den Menschen nutzen, für die wir arbeiten, also unseren Partnern und deren Kundinnen und Kunden?

Wir werden unseren Partnern auch weiterhin unsere Kernprodukte, also Kredite, Kapitalbeteiligungen sowie Beratungen und Schulungen, zur Verfügung stellen. Gerade bei Beratungen und Schulungen gehen wir die berühmte zweite Meile mit unseren Partnern, indem wir sie dabei unterstützen, die Kompetenzen zu entwickeln und auszubauen, die sie zum Erreichen ihrer eigenen geschäftlichen Ziele brauchen. In Zukunft wollen wir in diesem Bereich sogar noch mehr Partnerorganisationen ansprechen.

Alles, was wir tun, geschieht letztlich zum Nutzen unserer Partner und der Menschen, die sie betreuen. Eben das ist es, was unsere Anleger und Anlegerinnen erwarten. Ich bin überzeugt, dass wir durch diese strategische Herangehensweise unsere Reichweite und unsere Wirkung vergrößern können.

Nach vielen erfolgreichen Jahren ist es jetzt an der Zeit, die Grundlagen für die nächste Wachstumsphase zu schaffen und die Weichen in die richtige Richtung zu stellen. Wir freuen uns darauf, in Zukunft eine noch größere Rolle dabei zu spielen, die Lebensumstände einkommensschwacher Menschen zu verbessern.

Lesen Sie hier mehr zu Oikocredits aktualisierter Strategie.

« Zurück